Errungenschaften 2015

 

  in diesem Jahr haben unsere Rehabilitanden erfolgreich das Rehabilitationsprogramm durchgearbeitet. Manchen hat dieses Wort zum Leben geholfen, aber etliche wird es richten. Igor Piwnbjuk ist einer von denen, dem das Wort zum Leben diente und geholfen hat seine Beziehungen zu den Nächsten und zu Gott zu ändern. Nachdem er die Rehabilitation beendet hat, ist er geblieben um anderen abhängigen Menschen zu helfen ihre Beziehungen zu Gott und zu den Nächsten zu ändern. Unsere Rehabilitanden sind gern nach Krasne zu Versammlungen gefahren, haben gastfreundlich Besucher empfangen, sich gern mit ihnen unterhalten und sie mit selbstgebackenen Kuchen und Tee bewirtet. In der unterrichtsfreien Zeit wurde zum Aufbau des Rehazentrum beigetragen. Für das Rehazentrum haben unsere Rehabilitanden Brennholz eingesammelt, unsere Grundstücke wurden bearbeitet um für Eigenbedarf Möhren, Zwiebel, Erbsen, Zucchini und Kartoffel angebaut. Auch ein Gewächshaus wurde gebaut, wo Tomaten und Gurken angebaut wurden. Gott hat unsere gemeinsame Mühe reichlich gesegnet, so das wir eine gute Ernte eingesammelt haben. Mit diesem Segen können wir uns und auch die Neuankömmlinge im kommendem Winter versorgen.

  Auch unsere Tierwirtschaft hat sich gut entwickelt. Dafür sind wir auch Dankbar. Von dem kleinem Kälbchen ist eine prächtige Kuh gewachsen, die uns gute Milch gibt. Auch unsere Ziegen sind gewachsen, haben sich vermehrt und geben uns gesunde Milch. Gott schenkte unseren Rehabilitanden das Verlangen und die Liebe zur Tierpflege, so das auch unsere Schweine gut gewachsen sind und sich reichlich vermehrt haben. Die Tiere werden sorgfältig gepflegt, so dass den Menschen in der Umgebung bekannt ist, dass im Rehazentrum vorbildliche Ordnung herrscht.

  Es war auch bewegend zu sehen, wie unsere Rehabilitanden sich um die Kinder aus dem Kinderheim kümmerten, ihnen das Mittagessen richteten, Kuchen gebacken haben und ihnen Süßigkeiten austeilten.

  Das ist ein Sieg über den alten Menschen.

 

   
Die Reabilitanten in den Wintermonaten Die Reabilitanten in den Wintermonaten
   
Unterrichchtstunden Die Abendversamlung
   
Die Abendversamlung Die Abendversamlung
   
Unsere Tirwirtschaft Unsere Tirwirtschaft
   
Unsere Tirwirtschaft Die Reabilitanten im Fruhling
   
Die Reabilitanten im Fruhling Feier des Osterfestes
   
Feier des Osterfestes Feier des Osterfestes